playing arts programm 2016

 

 

 

 

 

 

 

Einladungsbrief>> 
 

 

 Playing Arts Symposion/Netzwerktreffen
Projektvorstellungen, Kunstimpulse, Resonanzen, Award
 

 

Inhalte:


 
 

Playing Artists spielen mit Kunst- und Materialimpulsen, Alltäglichem und dem Zu-Fall. Das eigene spielerische und künstlerische Tun steht hierbei im Vordergrund. Beim Symposion werden mitgebrachte aktuelle Playing Arts Projekte präsentiert und gemeinsam weiterentwickelt. Neben Gesprächsimpulsen und viel Gelegenheit zum Austausch wird das Symposion als Gastmahl wörtlich genommen. -Playing Kitchen? als Teil der Playing Arts Spielbewegung bringt Geschmacksproben in den Begegnungsraum mit ein. Ein guter Einblick für Interessierte, ein anregendes -face to face? für Playing Artists, um (wieder) ins eigene Spiel zu kommen und neue Verbündete für gemeinsame Aktionen zu finden.
siehe auch www.playing-arts.de

Referentin: Anne Katrin Klinge

Mit

Robby Höschele (Bildungsreferent/Playing Artist),

Helmut Oesting (Küchenkünstler)

Annegret Zander (Theologin/Playing Artist)

Und Christoph Riemer

In Kooperation mit dem Netzwerk Spiel & Kultur. Playing Arts e.V.

Ziele:
Stärkung der PlayingArts Netzwerke gegenseitiger Unterstützung;
Einblick in die Praxis von Playing Arts für Interessierte;
Gegenseitige Anregung und schöpferische Herausforderung;
Reflexion und Weiterentwicklung von Projekten und Konzepten.

Thematische Schwerpunkte
Charakteristika von Playing Arts
Präsentation und Reflexion eigener Arbeitsweisen
Verbindung von Kunst und Leben
Möglichkeiten von Vernetzung

Methoden/ Arbeitsweisen
Projektpräsentationen und Reflexion
Vernetzung und gegenseitige Bestärkung
Beratung und Gruppengespräche
Selbstzertifizierung im Diskurs

Ort: Hotel Babalou - Gelnhausen

 Spuren vom Symposion 2015 >>>

 Spuren vom Symposion 2014>>>

 Spuren vom Symposion 2013 >>>

 Spuren vom Symposion 2012>>>

 Spuren vom Symposion 2011>>>

 

Termin: 28.-30.10.2016
Beginn: Freitag, 28.10.2016, 16.30 Uhr
Ende: Sonntag, 30.10.2016, 13.00 Uhr

Anmeldeschluss:
29.09.2016

Kurs-Nummer

460206

Leitung:
Christoph Riemer, Robby Hoeschele, Annegret Zander, Anne Katrin Klinge
Referenten: NN

 

Ort:
Ort:Hotel Babalou
in den Räumen des ehemaligen Burckhardthauses in Gelnhausen

Anmeldung:
Bundesakademie für Kirche und Diakonie
Heinrich-Mann-Str. 19, 13156 Berlin, Tel.: 030/4 88 37-488,
Fax: 030/4 88 37-300,  E-Mail: info@bundesakademie-kd.de

Kurssekretariat Frau Ulrike Jaros: 030488 37- 467


Kosten:
    120,-- € Kursgebühren
ca.132,-,-- € für Unterkunft und Verpflegung (EZ/DU/WC)
        Doppelzimmer  und Zimmer ohne DU/WC sind möglich + günstiger

 

Downloads:

Einladungsbrief>>
Anmeldeformular zum Ausdrucken>> 

Onlineanmeldung